Mittwoch, 22. Juli 2015

Ziemlich planlos...

... steuern wir gerade auf unseren Urlaub zu. Immerhin - wir fahren. Aber immer auf Abruf, falls irgendwas passiert. Ich hatte noch keine Zeit, mir Gedanken zu machen, was ich in Urlaub mitnehmen will. Sei es an Klamotten oder auch an Strickzeug.
Auch die Wettervorhersage für die nächsten beiden Wochen in Büsum sind erst einmal durchwachsen. Scheint so, als passt sich das Wetter in diesem Jahr der allgemeinen Stimmung an...

Aber was ist eigentlich los?
Schwiegerpapa, bisher mit seinen Mitte siebzig immer topfit hat letzte Woche eine Diagnose erhalten, die ihm vielleicht noch ein halbes Jahr lässt. Bei uns steht natürlich seither alles Kopf - der Alltag, sämtliche Gedanken. Die Wirbelkind-Betreuung, die bis dahin an zweien meiner drei Arbeitstage von den Schwiegereltern übernommen wurde, ist komplett weggebrochen. Es ist für mich ein organisatorisches Problem, aber in der Relation zur Gesamtsituation natürlich nur ein klitzekleines. Was allerdings für diesen Blog zur Folge hat, dass meine Hobbies zeit- und konzentrationsmäßig grad ziemlich leiden.
So werden in den Urlaub wahrscheinlich auch eher Sachen mitwandern, die ich mal eben so wegstricken kann. Nix Anspruchsvolles, denn die Gedanken sind eh woanders. Vielleicht ein Tuch, falls das Abspannen besser gelingt als gedacht.
Ansonsten überlege ich grad an einer Alternative zu Socken. Vielleicht ein Wellenbaktus aus Resten, den ich auch schon so lange angehen wollte. Dafür bräuchte ich aber vorher noch Zeit zum Wollewickeln. Andererseits würde das mich vielleicht auch ein bisschen von anderen trüben Gedanken ablenken... Wie ihr seht, die Überschrift passt: Alles planlos!

Das wird vor meinem Urlaub wohl der letzte Post gewesen sein. Deshalb wünsche ich Euch an der Stelle auch schonmal schöne Ferien und drückt mir noch ein bisschen die Daumen, dass wir unseren Urlaub in (den Umständen entsprechendem) vollem Umfang genießen können!

Dienstag, 21. Juli 2015

Eigentlich...

... sollten wir am Sonntag in Urlaub nach Büsum fahren.
Uneigentlich hat es uns vorletzte Woche ziemlich aus der familiären Bahn geworfen und nun muss erst alles neu sortiert werden. Es ist also noch völlig unklar, ob wir es zu unserer so schwer herbeigesehnten Auszeit schaffen. Bis dahin werde ich wohl kaum Zeit haben, hier Fertiges zu zeigen oder sonstiges zu berichten.
Drückt uns die Daumen - es stehen schwere Zeiten bevor!

Montag, 22. Juni 2015

Babyschuhe

Kleinteile stricken sich eben am besten mal so eben zwischendrin. Deshalb reißt der Baby(sachen)-Boom hier nicht ab.
Nochmal Nachschub in Sachen Babyschuhe, wobei das hellblaue Paar quasi schon verschenkt ist, weil Wirbelkinds Kindergartenfreundin ein Brüderchen bekommen hat.
Gestrickt als meine Interpretation der freien Anleitung  Oscar.


Donnerstag, 18. Juni 2015

Gag der letzten Woche

Wirbelkinds Hosen leiden derzeit in erster Linie an den Knien, da sie ständig als Hund, Pferd oder sonstiger Vierbeiner unterwegs ist. Also mit ein paar Klicks im Netz schnell ein paar Bügelpatches für die durchgerutschten Buxen geordert, nach Anleitung aufgebügelt, auskühlen lassen.
Da ich sogar Wirbelkinds Lieblingsmotiv Yakari ergattern konnte, musste die Hose natürlich sooofort am nächsten Tag getragen werden. Nach Hause kam sie mit dem Sticker in der Hand - abgefallen.
Ich natürlich sofort den Verkäufer kontaktiert und nachgefragt, was zu tun sei, was falsch gelaufen sein könnte etc... Seine Antwort: Ich soll ihn annähen! < Pause für die Lacher>
Hat man da noch Worte? Was glaubt denn der, warum ich Bügelflicken kaufe? Weil ich Weltmeisterin im Nähen bin?
Mal schauen, was ich mit den Dingern jetzt mache. Zum Aufbügeln taugen sie ja scheinbar nicht.
Einen Versuch werde ich vielleicht noch wagen, aber wenn sie das Tragen überstehen, haben sie immernoch die Waschmaschine vor sich.
Ich lass mich mal überraschen.

Freitag, 12. Juni 2015

Socken, Socken und nochmal Socken

In geballter Ladung: dreimal Babysocken: Fabel und zwei handgefärbte Reste






... und zweimal Erwachsene:

Die Roten sind aus einer Hartmuth-Überraschungskiste in Gr. 40 /41, die anderen stammen aus einem der letzten Opal-Abos, gestrickt in Gr. 38/39

Das alles wandert in die Marktkiste, die immer noch Ebbe hat. Aber langsam wird´s...

P.S.: Sorry für die doofe Anordnung, aber mein Blog tut´s nicht anders. Falls jemand diesbezüglich mal einen guten Tipp für mich hätte, wäre ich ihm echt dankbar. Sieht so ja grauselig aus! :o(

Dienstag, 2. Juni 2015

Nach langer Zeit mal wieder :o)

habe ich nochmal einen Wirbelkind-O-Ton für Euch:

Wenn wir derzeit spazieren gehen, gibt´s immer Diskussionen, ob das Fahrrad mit soll oder doch noch das Laufrad. Das Wirbelkind möchte immer Laufrad fahren, aber dann kommt ihr keiner mehr hinterher. Außerdem hat das Ding nur eine kleine Handbremse, was für ihr Tempo absolut nicht mehr ausreichend ist.Daraus resultierte am Sonntagmorgen folgender Disput:
"Wenn Du Laufrad fährst, wirst Du bergab viel zu schnell, das Ding hat ja auch keine richtige Bremse und dann fällst Du auf die Nase!" Darauf das Wirbelkind: "Nein, ich passe ja auf. Und wenn nicht, hälst Du mich einfach am Schneewittchen (Schlawittchen)!"

Montag, 25. Mai 2015

Ziemlich unspektakulär

Aber es soll ja keiner sagen, hier gäb´s nix mehr zu sehen. Deshalb dreimal Stino.
Ansonsten herrscht immernoch absolutes Anstrick- und Tücherfieber. Also dauert es noch ein wenig, bis da wieder vorzeigbares rauskommt. (Bei den Tüchern wird nämlich grad mehr geribbelt als gestrickt und es raubt mir den letzten Nerv!!!)
Aber Stinos gehen ja immer - Wolle übrigens in allen drei Fällen von Hartmuth:
 Eigentlich keine Stinos, sondern Elmos.
Muster: Aus den Weiten des www - "Elmo"
Gr. 38/39 mit 60M
 Das Versuchspaar in 30/31 für Jungs - Ihr erinnert Euch vielleicht
an die Geschichte der Frau, die fünf Paare davon zu 
jeweils fünf Euro haben wollte.
Gestrickt mit 48M - wandern jetzt in die Marktkiste
Bei der Farbkombi fragte ich mich, was die Designer eigentlich zu rauchen kriegen.
Die Farben waren so unmöglich für mich, dass ich die Socken daraus unbedingt
stricken musste.
Gr. 40/41 mit 64M für die Marktkiste