Mittwoch, 2. Januar 2013

Was Warmes braucht der Mensch


Im letzten halben Jahr sind auch noch zwei Decken entstanden. Eine kleinere aus Polyresten, die ich für die Handarbeitsgruppe der örtlichen Kirche gestrickt habe...

und eine etwas größere für mich, bzw. die nächsten Kinderlein, die in unserem Bekanntenkreis vielleicht noch kommen werden:




(Mist - da sieht man ja auf beiden Bilder noch die Falten vom Trocknen... Schlamperei! Aber für neue Bilder ists jetzt zu dunkel und auch keine Zeit!)

An der ersten, die etwa 80 auf 80 Zentimeter groß ist habe ich mit Vierernadeln garnicht so lange gestrickt. Dafür war die zweite schon etwas aufwändiger aus Sockenwollresten. Trotzdem macht mir die Verarbeitung von allerlei Resten gerade richtig großen Spaß und so bin ich gerade zum Jäger und Sammler geworden. (Zum Verstricken komme ich ja nur selten - Sammeln geht wesentlich schneller! ;o)  )

Keine Kommentare: